Massenschlägerei in Flüchtlingsheim Meßstetten

Share Button

In einer Flüchtlingsunterkunft der Landeserstaufnahmeeinrichtung Meßstetten (Zollernalbkreis) auf der Schwäbischen Alb kam es am Freitagabend, 14.11.15 zu einer Massenschlägerei. 100 Polizeibeamten wurden benötigt, um die Situation wieder in den Griff zu bekommen.

Bei einem Streit an der Essensausgabe unter hunderten von Asylbewerbern seien auch Steine geflogen, sagte ein Polizeisprecher am Freitagabend. Es wird von bis zu 300 randalierenden Flüchtlingen und mehreren Verletzten berichet. Die Polizei nahm mehrere Asylbewerber fest.

Der Grund für den Aufstand ist noch unklar. Zuletzt war es im Oktober in der LEA zu schweren Schlägereien unter Flüchtlingen gekommen. Dabei waren Bewohner der Einrichtung einmal auch mit Eisenstangen aufeinander losgegangen. Auch in anderen baden-württembergischen Flüchtlingsunterkünften ist es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen unter Asylbewerbern gekommen.

Share Button

1 thought on “Massenschlägerei in Flüchtlingsheim Meßstetten

  1. Ich kann gar nichts mehr zu dieser sache sagen….bin nur noch sprachlos …das ganze war mir von anfang an klar wies kommt und es wird noch viel schlimmer..man muß die probleme im land selbst versuchen zu lösen..und nicht die probleme mit zu uns zu nehmen…es vergiftet alles…und wer hilft uns?mit meinem komentar sprech ich nicht von allen aber nicht in diesen unüberschaubaren für uns nicht zu bändigenden massen…

Schreibe einen Kommentar zu Rippmannsberger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.