Allgemein,  Beitraege

Künftig vorsichtshalber mit Kopftuch?

Share Button

Diese Zeilen hat uns Julia (weitere Daten liegen hier vor) geschickt. Sie kennt Land und Leute in Nahen Osten:

Was ist das noch für ein Leben in Deutschland? Noch nie hatte ich Angst nachts alleine nach Hause zu gehen – jetzt – begleitet mich die Angst sogar am hellen Tag. Christkindlmarkt, Konzert oder sogar am Bahnhof frage ich mich, komme ich wieder heil nach Hause. Was tun Nordafrikaner überhaupt bei uns? Es sind nach wie vor Urlaubsländer, außer Lybien. Weshalb dürfen die sich bei uns aufhalten und bekommen ein Taschengeld in einer Höhe, wofür sie in ihren Heimatländern einen ganzen Monat schwer arbeiten müssten? Sollen wir die Abnehmer für ihre “Massenware Kind“ sein, mit denen sie nichts anzufangen wissen, damit sich die Männer weiter vergnügen können? Jeder weiss doch, wie es in diesen Familien zu geht. Wo die Frau jederzeit dem Mann zur Verfügung zu stehen hat. Der Islam ist absolut patriarchisch ausgelegt. Ich fragte vor längerer Zeit eine Türkin, die in Deutschland lebt, warum sie in der Türkei ein Kopftuch trägt. Ihre Antwort war: „Nicht aus religiösen Gründen, sondern als Schutz vor den Männern“ . Auch fragte ich, warum jedes Haus diese hohen Mauern zur Strasse hin hat und warum sie im Haus ohne Kopftuch geht, wenn sie aber nur schnell den Müll über die Strasse trägt, sich verhüllt – Antwort: „Als Schutz vor den Männern!“ Nicht nur in der Türkei, auch in anderen arabischen Ländern habe ich diese Frage gestellt, und bekam jedes mal die gleiche Antwort. ALS SCHUTZ VOR DEN MÄNNERN!!!! In Marokko ist es einem Mann sogar erlaubt der Frau einen Finger abzuschneiden, wenn sie ihm nicht gehorcht. Und das vor der ganzen Familie, die sehen zu und keiner sagt etwas!!!! Darüber gab es – als wir uns noch auf die Wahrheit in unseren Medien verlassen konnten – eine Fernsehdoku. Wie schon gesagt, gut 80% der jungen muslimischen Männer haben so gut wie keinen Bildungsstand und sind in einer Kultur aufgewachsen, die wir als Alptraum bezeichnen würden. Bei denen ist es aber die Normalität. Die können mit ihrer kulturellen und geistigen Unreife gar nicht verstehen, wie die Dinge bei uns gehandhabt werden. Die sind nicht integrierbar und werden sich nehmen, was sie für ihr Überleben brauchen.
Blauäugig wer glaubt, die Dinge werden sich bessern. All die Frauen von den Silvesterübergriffen, können sich recht herzlich bei Frau Dr. Merkel bedanken. Manchmal im Bett denke ich, vielleicht habe ich geträumt und nicht mitbekommen, dass die ganze Situation in unserem Land so gewollt ist. Vielleicht hat unsere Kanzlerin heimlich konvertiert während ich schlief. Wenn es so wäre, dann möchte ich lieber weiterträumen, denn vielleicht müsste ich beim Aufwachen feststellen, das nun auch noch die Scharia geltendes Gesetz ist!!!!!!
Armes Deutschland, was hinterlassen wir unseren Kindern !

Julia.


 

Kommentar:
Es kann davon ausgegangen werden, dass für einen guten Teil der muslimischen Neuankömmlinge bei einer Frau das Fehlen eines Kopftuches, sowie moderne westliche Kleidung gleichbedeutend ist mit einem Schild vor dem Kopf auf dem steht:

“Fick mich, ich bin eine Schlampe und habs dringend nötig”.

Kopftuch und anderweitig gut vermummt signalisiert hingegen: Finger weg.
Wie lange wird es wohl noch dauern, bis deutsche Frauen ein Kopftuch aufsetzen, wenn sie an bestimmte Orte müssen, wo sich viele von unseren Neubürgern aufhalten?

 

Share Button

5 Kommentare

  • j goe

    Was diese ganzen Flüchtlinge, Asyltouristen, Zuwanderer hier machen ?
    Sie wurden hergelockt. Es wird die Migrationswaffe gegen Deutschland eingesetzt.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/migrationswaffe-der-genialste-krieg-aller-zeiten.html
    Darüber gibt es Videos, das im arabischen Raum Videos und sogar im TV verbreitet wurde, Syrer wären hier willkommen und bekommen ein Haus, Auto, wortwörtlich,

    Dabei steckt Soros auch mitdrin, mit einer seiner “humanitären Hilfsorganisation”
    (die oft nur Wölfe in Schafspelzen sind), und die Fluchtunterstützung gaben und vermutlich immer noch geben, wie Landkarten, Reiserouten, Checkpoints für “Aufklärungsgespräche”, wie man sich am besten gegenüber den Behörden verhält und was sie sagen sollen.

    Merkel, nein, ich benutze für diese Propagandasekretärin keinen Titel oder Anrede mehr, denkt, wenn sie das überhaupt noch macht, das wird schon klappen, die besten Aussortieren, die anderen zurückschicken.
    Dafür hat sie ja ein Budget von 1 Millarde im Jahr für ein Heer von BWL-Fachiditoten,
    die ihr solchen Unsinn einreden, und wie man dieses kaputte Zinssytem immer wieder neu retten “könnte”.
    Und sie glaubt schön fest daran.
    Und wenn nicht, SIE hat ihre Schafe im trockenen.
    Es ist nur so unglaublich, das man gegen Leute in diese Politik so gut wie NICHTS machen kann.
    Was gerade passiert, erinnert mich sehr stark an die asiatischen Maikäfer.
    Einmal importiert, weil wieder einer dieser politischen Leuchten dachte, er hätte einen Geistesblitz, und sie verteilen sich überall, und man wird sie nicht mehr los.

    Die NO-GO Bereiche werden weiter zunehmen, die Öffentlichkeit weiter belogen und instruiert mit “humaner Hilfe” “Toleranz” “Menschlichkeit”.
    Die relative Anzahl von Einwohnern mit Migrationshintergrund in den Städten ist gefühlt weit höher als angenommene landesweite 30%, die sich scheinbar in den Ballungsräumen eben konzentrieren.
    Da ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann gebürtige Einwohner dieses Landes nur noch als lethargische Minderheit sind, und keine Stimme mehr haben.
    Jeder darf mal bewusst durch eine Stadt gehen, und sich überlegen, wieviele sind es noch wirklich von den anstämmigen Deutschen, die man noch sieht.

    Im Moment erscheinen mir diese ganzen Zustände nur dafür gut, eine stärkere Überwachung zu erreichen und noch mehr Aufgeben der Souveränität und die europäischen Länder noch mehr zu verdünnen, damit noch weniger “Volkswille” zutage treten kann.
    Dazu ist Merkel ja das Paradebeispiel, wie man sich dumm und hilflos verhalten kann.

    Und wirklich, würde man die Gesamtsituation in Europa betrachten würde,
    Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland, Schweden, Dänemark, Belgien, Holland, Norwegen,
    all die sozialen Misstände, die sich hier schon auftun, die angewachsene Kriminalität und sozialen Probleme, durch all diese Zuwanderer aus dem Osteuropäischen, Afrikanischen Raum, Balkanstaaten, dann müsste man sehr bald mit einer sehr großen Schaufel anfangen, wieder Ordnung zu schaffen und den EU-Größenwahnsinn, der bis jetzt keinen der Länder wirklich geholfen hat, sofort beenden.
    Und, solange es noch zuviele Gutmenschen, die behütet und versorgt ihre tägliche Dosis aus den Medien bekommen, und nicht wirklich selbst Denken müssen, wird sich zu langsam, wenn überhaupt noch, etwas ändern, das normale Verhältnisse entstehen können. Aber auch sie wird es erwischen, wenn auch nur schleichend, aber dann hört man nichts mehr von ihnen, und ihrem lähmenden Gift, das sie in die Menschen streuen.

  • Michael

    Wir können beobachten wie sich eine islamische Gesellschaft mit allen ihren Gepflogenheiten formt und sitzen dabei in erster Reihe. Wenn man immer alles in Frage stellt, selbst die eindeutigsten Zusammenhänge, dann muss man es von Grund auf lernen. Genau das passiert gerade bei uns. Das ist eine harte Lektion.

  • Meinungsfrei

    Hamburg, Köln, Berlin, Düsseldorf, Bielefeld, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg, München udn viele Städte mehr, zeitgleich nach gleichem Muster. Das war ein Terrorangriff, eine organisierte Aktion.
    wenn nicht jetzt, wann dann? Setzt ein Zeichen lasst die Unterschriften durch die Decke schießen, verteilt dies.
    “1 Million Unterschriften gegen ein Multikulti-Deutschland ohne Deutsche!”
    https://www.change.org/p/1-million-unterschriften-gegen-ein-multikulti-deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.