Allgemein,  Beitraege

Cash in Umschlägen für Flüchtlinge in Griechenland

Share Button

Während in Griechenland immer mehr Einheimische Schlange stehen müssen, um vor dem Hintergrund der fortschreitenden Verarmung der Bevölkerung kostenlose Nahrungsmittel z. b. bei Suppenküchen zu bekommen, gelten für die Flüchtlinge, und jene, die sich als solche ausgeben, ganz andere Maßstäbe.
Die EU hat erklärt, dass es »die Würde der Flüchtlinge verletzt, wenn sie Schlange stehen müssen«.
Sie erhalten ab sofort Bargeld in Umschlägen, damit ihre Würde nicht länger verletzt wird. Es werden Hunderte Millionen Euro nach Griechenland fließen, einem Land, dass schon hundertmal bewiesen hat, dass es seine Grenze nicht schützt und was Geld betrifft, ein Faß ohne Boden ist.
Die deutsche Bundeskanzlerin drängt die EU dazu, das Geld zügig auszuzahlen. Und finanziert wird der Großteil vom deutschen Steuerzahler.
In Griechenland hat man Angst davor, dass die Asylanten randalieren. Der Notstand könnte ausgerufen werden, die Armee soll schon in den Alarmzustand versetzt worden sein.

Sie glauben nun, dass die Bargeldauszahlungen eines der Flüchtlingsmärchen ist, die auf der “Hoaxmap” landen? Nein, liebe Gutmenschen. Wie alles, was auf dieser Seite zu lesen ist, ist auch diese Story wahr. Lesen Sie hier.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.