Featured Video Play Icon
Allgemein,  Beitraege

Ägyptischer Fernsehmoderator über den Islam

Share Button

Der ägyptische Fernsehmoderator Omer Adib stellt im Gespräch mit einer islamverharmlosenden Co-Moderatorin klar, dass die Terroristen von Brüssel Moslems seien und mitten unter uns lebten. Ihre Ideologie hätten sie vom Islam, der voll von diesen menschenverachtenden Lehren sei. Mit erstaunlicher Selbstkritik bemerkt er, dass diese Lehren ein „Teil unserer kranken Psyche“ seien. Und weiter: „Wir haben vor 1400 Jahren den Verstand getötet. In unserer Religion existieren diese Verbrechenslehren und sie werden weiterverbreitet. Wann sehen wir das ein, statt uns seit 1400 Jahren selbst zu belügen?“ Der Mann sollte für seinen Mut mit dem Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden. Bezeichnend, dass er von den Anhängern der „Religion des Friedens“ bereits Morddrohungen erhalten hat..

Sehen Sie hier:

Sie sehen – gar nichts. Der Beitrag wurde auf YouTube mittlerweile gelöscht. Warum wohl? Und auf wessen Betreiben? Dreimal dürfen Sie raten!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.