Der Untergang des Königreiches…

Share Button

Das perfide Albion hat sich ja erdreistet einen Brexit zu beschliessen. Keine Minute, an der nicht neue Meldungen auf die schreckliche Zukunft des Briten auf uns herabprasseln:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-hat-mehr-vorteile-fuer-europaeische-union-als-nachteile-a-1099615.html

Helldeutschland und die Elite-Licht-Europäer wie Juncker und Schulz springen im Quadrat. Fuck the Plebs!

Schliesslich hat der tumbe alte weisse Mann dort der Jugend die glänzende Europäische Perspektive versaut. Nur, war der Jugend dort das anscheinend ziemlich wurscht, auch, wenn uns jetzt in der GEZ-Glotze jeden Tag verzweifelte junge Engländer kurz vor dem Suizid präsentiert werden, die darüber jammern:

http://www.rolandtichy.de/feuilleton/medien/brexit-in-redaktionsstuben-pippilangstrumpft-es/

Ja die glänzende europäische Zukunft. Hat doch ausser Europa keine Kontinent niedrigere Wirtschafts- Wachstumsraten. OK, die Antarktis ist noch schlechter.
Aber nehmen wir mal ein konkretes Beispiel für die dunkle Zukunft, die unseren Jungen droht.

Das Erasmusprogramm https://de.wikipedia.org/wiki/Erasmus-Programm, das ja den Studentenaustausch fördert, wird ja auch vom Brexit betroffen.

“Erasmus-Auslandsaufenthalte würden im Falle eines Brexits nicht mehr möglich werden, denn mit einem Austritt aus der EU geht auch ein Austritt aus dem Erasmus-Programm einher. ” Schreibt die Huffingtonpost….http://www.huffingtonpost.de/johannes-dallheimer/brexit-folgen-wissenschaft-forschung_b_10611528.html

Wenn ich aber den o.g. Wikipediaeintrag über Erasmus lese, dann steht das Folgendes…. alle 28 Mitgliedsstaaten der EU sowie fünf weitere europäische Länder (Norwegen, Island, Liechtenstein, Schweiz, Türkei) nehmen teil,….

Dann sind es in Zukunft halt 27 + 6 statt 28 + 5 …

Gerne wird nun auch vom Aufstand der Jungen gegen die Alten fabuliert. Jetzt also hat die Jugend den Durchblick, die geistige Reife und die Erfahrung, gewichtige Aufgaben zu bewältigen und insbesondere bei der Beantwortung der ihre zugrunde liegenden Fragen zu helfen. Eine Jugend, die bei der österreichischen Nationalratswahl von 2013 noch als dumm, unerfahren und verantwortungslos verschrien wurde. Warum? In der Altersgruppe bis 29 Jahre siegte die FPÖ mit erheblichem Vorsprung vor allen anderen Parteien. Damals rückwärtsgewandt, fremdenfeindlich, nationalistisch, heute schlagartig zukunftsfreudig, demokratisch, bunt und offen. Die Alten hingegen sind nur noch ein Haufen „dumme, weiße Männer“ (taz) und natürlich Rassisten, die, verdammt noch mal, nun auch noch gewonnen haben.

Lisa, die Blattlaus

 

Share Button

1 thought on “Der Untergang des Königreiches…

  1. Hier ein Video über “Britain first”, die scheinbar um Calais unterwegs waren.
    Dabei wurden “Flüchtlinge” nach ihren Beweggründen befragt.
    Dabei wurden Gründe wie ” ein internationales Programm” und “wir bekommen ein Haus” genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.