Der nächste Irre…

Share Button

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 03.30 Uhr, beobachteten Polizeibeamte in der Altstadt eine männliche Person, die vor dem Sicherheitspersonal einer Diskothek davonlief. Nach kurzer Zeit konnte der zunächst Unbekannte von den Beamten eingeholt werden. Es handelte sich um einen im Landkreis wohnenden 24-jährigen irakischen Staatsangehörigen. Als er den Polizeibeamten gegenüberstand, zerschlug er eine Glasflasche und hielt den zerbrochenen Flaschenhals in Richtung der Polizisten. Anschließend drückte er die Scherben gegen seinen Hals. Nach einem Pfefferspray-Einsatz konnte er schließlich festgenommen werden. In der Diskothek hatte der Mann mehrere Flaschen in Richtung der Gäste geworfen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde dabei jedoch niemand verletzt. Der 24-Jährige musste in das Bezirkskrankenhaus Landshut eingeliefert werden.

 

Share Button

1 thought on “Der nächste Irre…

  1. Artikel:
    “Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde dabei jedoch niemand verletzt. Der 24-Jährige musste in das Bezirkskrankenhaus Landshut eingeliefert werden”.

    Warum musste er ins Krankenhaus, wenn doch niemand verletzt wurde?
    Wer zahlt die Krankenhausrechnung. die AOK Landshut sicher nicht.
    Ich tippe auf den deutschen Steuerzahler oder das Landratsamt.

    Schönen Tag noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.