Merkel: Bock spielt jetzt den Gärtner

Share Button

Was sie vergessen hat zu erwähnen:

Abschiebung ist Ländersache, nicht die des Bundes

Abschiebungen scheitern meist an praktischen Hindernissen, die da sind:

  1. Man weiß nicht, aus welchem Land der Flüchtling kommt, weil er seinen Pass weggeworfen hat
  2. Das Herkunftsland nimmt ihn nicht mehr zurück
  3. Er hat ein ärztliches Attest, dass er flugunfähig oder anderweitig krank ist
  4. Ein Familienangehöriger ist plötzlich verschwunden
  5. Kirchenasyl
  6. Er ist als Asylberwerber anerkannt und kann dann nicht einmal mehr abgeschoben werden, wenn er anfängt, Leute umzubringen
  7. Er randaliert bei der Abschiebung derart, dass diese abgebrochen werden muss (das kommt häufig vor
  8. Bei Linksgrün regierten Bundesländern fehlt der politische Wille zur Abschiebung
  9. und so weiter und so fort….

Wenn sie nicht die Grenzen geöffnet hätte wie Scheunentore, hätten wird das Problem jetzt nicht….

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.