Allgemein,  Beitraege

Eine Armlänge zurück ins Mittelalter – Veranstaltung mit Iris N. Masson

Share Button

Iris Nicole Masson ist Journalistin und Publizistin. Sie war Moderatorin bei Radio Europa, Reporterin und Pressephotographin für die Braunschweiger Zeitung, die Peiner Nachrichten, die Salzgitter Zeitung und die Wolfsburger Nachrichten.

Auf eigenen Wunsch jeweils in unpolitischen Themenbereichen tätig, erlebte sich ausgerechnet durch FACEBOOK ihre Politisierung. Seither kämpft sie als Autorin leidenschaftlich gegen politische, wirtschaftliche, gesellschaftliche, bildungspolitische, kulturelle und insbesondere immigratorische, weil (so O-Ton Masson) gesetzeswidrige   Missstände, an.

Ihr Artikel “Auf nach Arabien” sorgte für internationales Aufsehen und positives Feedback, hatte aber auch unerwünschte Nebenwirkungen in Form von Morddrohungen.

Auf Einladung des  Vereins aktiv.bayern e.V. hält Frau Masson einen Vortrag zum Thema:

“Eine Armlänge zurück ins Mittelalter – Rechte und Sicherheit von Frauen im Wandel?” mit anschließender Diskussion.

Hintergrund des Titels ist der “Reker”, ein satirisches Längenmaß, entstanden aus der naiven Empfehlung der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Frauen sollen sich vor dem “Antanzen” durch nordafrikanische Flüchtlinge schützen, in dem sie einen Abstand von einer Armlänge einhalten.

Frau Masson hat sich Gedanken darüber gemacht, wie sich die starke Zuwanderung aus patriarchaisch geprägten Kulturkreisen auf das Leben der Frauen in unserem Land auswirken wird.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 9. November um 19 Uhr in Landshut, in der Gaststätte Taverna Olympia, Breslauer Strasse 123 statt. Der Eintritt ist frei.

Eine Platzreservierung wird dringend empfohlen und kann unter Tel. Nr. 0871 9534391 durchgeführt werden.

Es ist eine hervorragende Gelegenheit, sich zu informieren, auf Gleichgesinnte zu stoßen und sich auszutauschen.

logoaktivbyk

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.