Da haben die Identitären gar nicht mal so unrecht…

Share Button

Passend zum Thema:

In Regensburg ist es am Neujahrsmorgen gegen 5.40 Uhr zu einem sexuellen Übergriff auf eine 46-Jährige gekommen. Die Frau war auf dem Weg zur Arbeit, als sich ihr ein Mann wortlos in den Weg stellte.
Ihrer Aufforderung, sie durchzulassen, kam der Tatverdächtige nicht nach. Stattdessen zerrte er die 46-Jährige in einen Hauseingang und missbrauchte sie dort.
Die Hilfeschreie des Opfers alarmierten eine Anwohnerin. Diese verständigte sofort die Polizei. Mit ihrem raschen Einschreiten trug sie dazu bei, dass die Beamten den mutmaßlichen Täter noch in Tatortnähe festnehmen konnten. Er hatte zuvor zu Fuß die Flucht ergriffen.
Der Mann befindet sich derzeit in polizeilichem Gewahrsam und wird im Laufe des morgigen Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt. In seiner polizeilichen Vernehmung machte der Festgenommene bisher keine Angaben.
Laut Polizei konnte anhand der Ausweispapiere festgestellt werden, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 24-jährigen Pakistaner handelt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.