Das Gesicht einer links-versotteten Republik

Share Button

Wie weit Deutschland schon links-verrottet und versottet ist, zeigte sich wieder mal am 6. April im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern.

Der AfD – Abgeordnete Dr. Gunter Jess wagte es, zu Beginn seiner Rede in der Begrüßung auch die Formel “liebe Landsleute” zu verwenden.

Liebe Landsleute? Das geht gar nicht! Das ist ungeheuerlich! Wie kann er es nur wagen, das Wort “Landsleute” auszusprechen? Dieses Wort ist pfui, das ist Nazi, das ist Rechts und widerspricht dem Gedanken, dass das Volk alle sind, die hier leben.

Kein Wunder, dass es der roten Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider die Mundwinkel runtergedroschen hat wie nichts gutes. Die rote Tante ist nämlich sehr empfindlich, auch was Gender betrifft. Daher hatte sie erst Ende Januar dem AfD Abgeordneten Ralph Weber das Wort entzogen, weil dieser sie mit „Frau Präsident” und nicht mit „Frau Präsidentin” angesprochen hatte.

Sylvia Bretschneider ist ein wandelndes Beispiel für den links-versifften, katastrophalen Zustand dieser Republik. Ein Dokument des Endsiegs der 68er Bewegung. Aber ein Phyrrus-Sieg, denn er wird das schaffen, was Hitler nicht ganz geschafft hat: Deutschland endgültig zu zerstören.

Für Masochisten hier das Video:

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.