Köln stellt sich quer – leider nicht bei Nafris

Share Button

Dummheit ist eine äußerst unerfreuliche Eigenschaft. Insbesondere dann, wenn dumme Menschen auch dann noch beißend und kratzend auf ihren Irrtümern beharren, wenn die Fakten schon lange das Gegenteil bewiesen haben.

Bei nicht wenigen Einwohnern der Stadt Köln und Umgebung scheint sich die Dummheit auch noch mit Feigheit zu paaren. Wohlwissend, dass es sich bei den Deligierten der AfD um anständige Mitglieder aus der Mitte unserer Gesellschaft handelt, von denen keinerlei Gefahr ausgeht, spielt man sich im Rahmen der Aktion “Köln stellt sich quer” als große Kämpfer gegen “Rechts” auf und schwingt auf der Straße so selbstbewußt die politische Moralkeule, dass 40 Hundertschaften Bereitschaftspolizei angefordert werden müssen, um die AfDler zu schützen.

Helldeutsche und Gutmenschen bringen sich in Köln mutig gegen die Deligierten der AfD in Stellung, begleitet von den Gebeten der Kirchenoberen. Man zeigt “Flagge gegen Rechts” und wirft sich beherzt dem “braunen Gesocks” in den Weg.

Doch halt, wo wart ihr Feiglinge eigentlich, als die nordafrikanischen Testosteronbomben, im Polizeijargon “Nafris” genannt, an Silvester 2015 auf der Domplatte eure Frauen betatscht, ausgeraubt und vergewaltigt haben? War da vielleicht Weiberfasching? Alle Frauen alleine unterwegs? Keine Männerbegleitung mit dabei? Wohl nicht!

Ja, da seid ihr daneben gestanden, habt zugeschaut und euer Maul gehalten, aus Angst, dass ihr von den Nafris ordentlich auf die Fresse bekommt, wenn ihr euren Weibern zur Seite steht. Es gab keinen einzigen Bericht, dass ein Mann bei dem Versuch, seine Begleiterin zu verteidigen, zusammengeschlagen worden wäre. Ihr hattet die Hosen voll, habt den Schwanz eingezogen und eure Frauen dem Terror der Nafris überlassen.

Da war nichts zu sehen von eurem ach so großen Mut, von “Flagge zeigen” und “entgegenwerfen”. Aber bei den anständigen Deligierten der AfD, wo ihr sicher sein könnte,  dass euch nichts passiert, da blast ihr euch auf und richtet euren Zorn ausgerechnet auf jene, die in Zukunft genau das verhindern wollen,  was euren Frauen auf der Domplatte widerfahren ist. Ach ja, wo ist DAMALS eigentlich euer Zorn gewesen? Hatte er sich hinter eurem Berg von Feigheit verkrochen? Wie schafft ihr es eigentlich, überhaupt noch in den Spiegel zu schauen?

Mutig sind die von der AfD, die Deutschland wieder auf den richtigen Kurs bringen wollen,  dafür jeden Tag angefeindet werden und riskieren, angegriffen oder Opfer von Sachbeschädigungen zu werden.

Wie erbärmlich ihr doch seid, ihr Kölner Helldeutsche und Gutmenschen! Da kann man gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte, wenn man euch sieht. Dass ihr in NRW zusammen mit Berlin die ersten sein werdet, die von den Migrationsrädern zermalmt werden, ist wenigstens ein Trost.


Randnotiz:

Nicht wenige Leute mit politischem Durchblick bezeichnen Nordrhein- Westfalen als einen Failed State (gescheiterten Staat). Libanesische und türkische Familienclans, die in den Ballungszentren dieses Bundeslandes Konträrgesellschaften geschaffen haben, in denen die Authorität des deutschen Staates nur noch auf dem Papier steht, sind ein beredtes Zeichen dafür.

Gute Reise in die Dritte Welt!

wünscht zuwanderung.net


 

Share Button

2 thoughts on “Köln stellt sich quer – leider nicht bei Nafris

  1. “Mutig sind die von der AfD, die Deutschland wieder auf den richtigen Kurs bringen wollen, […].” Bloß: Welche AfD und welcher Kurs? Ist’s Herr Meuthen mit seiner Anhängerschaft oder Frau Petry mit der (schwindenden) ihren? Ist’s Björn Höcke mit seinen Rittern von der schwarzbraunen Haselnuss oder doch eher Herr Gauland mit seiner Korona? Oder sind’s die betont (mutigen?) Parteilosen aus Landshut und Umgebung? Es kann vielleicht durchaus als mutig gelten, den fatalen Weg der “Republikaner” in die Selbstzerfleischung gleich noch einmal gehen zu wollen. Gute Reise zum einstelligen Wahlergebnis! Bei Orbán wäre das nicht passiert.

    1. Solange es zuviele Leute gibt, die wie Sie Gründe suchen, Blau nicht zu wählen, wird die AfD schwach bleiben.

      Die dummen Deutschen, die lieber die AfD statt die verheerenden Zustände im Land bekämpfen, haben dann aber auch nichts anderes verdient !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.