Nafri – Horde fällt am Münchner Stachus über Frau her

Share Button

Am Samstagabend, 29.04.2017,  kam es in München am S-Bahnhaltepunkt Karlsplatz (Stachus) zu sexuellen Übergriffen gegen eine 40-Jährige. Beteiligt daran waren etwa zehn junge Männer, vermutlich afrikanischer Herkunft, die im Verlauf des Vorfalls den der Frau zu Hilfe eilenden Ehemann und dessen Freund angriffen, bevor sie letztlich unerkannt flüchteten.

Die Polizei schildert den Vorfall wie folgt: Eine 40-Jährige aus Allach saß kurz nach 23 Uhr auf einer Bank am Mittelbahnsteig des S-Bahn-Haltepunkts Karlsplatz und wartete auf die S-Bahn. Währenddessen befanden sich ihr Mann und dessen Freund noch oben am Stachus im Freien und rauchten dort. Zunächst näherten sich der Frau zwei ihr unbekannte Männer, sprachen sie an und begannen sie zu bedrängen. Im weiteren Verlauf wuchs die Gruppe, die die Frau bedrängte auf etwa zehn Personen an. Nach Aussage der Allacherin berührten die Männer sie am Arm und sprachen sie u.a. mit “schöne Frau” an. Auf Hilferufe reagierten anwesende andere Reisende nicht. Der Allacherin gelang es per Handy ihren Mann zu alarmieren. Als der ihr zusammen mit dem Freund zu Hilfe kam, gerieten beide mit der Personengruppe in eine körperliche Auseinandersetzung. Hierbei wurde der Freund des Ehemannes, vermutlich durch Schläge im Gesicht getroffen und leicht verletzt. Anschließend flüchtete die unbekannte Tätergruppe.

Auch in Nördlingen waren Merkels Gäste nicht faul:

Am Freitagmorgen, gegen 07.30 Uhr, wurde eine 11-jährige Schülerin auf dem Gelände zwischen der Jet-Tankstelle an der Augsburger Straße und der Firma Graule, bzw. auf der Schäufelinstraße von drei Männern angegangen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde das Mädchen zu Boden gerissen und aus ihrem mitgeführten Schulranzen ein geringer Bargeldbetrag entwendet.

Die drei Täter sollen zwischen 20 und 40 Jahre alt gewesen und ungefähr 170 – 185 cm groß gewesen sein. Alle drei hatten südeuropäisches oder arabisches Aussehen. Einer war mit blauer Jeans und schwarzem Sweatshirt mit Kapuze bekleidet, einer hatte eine schwarze Sporthose mit weißen Streifen und ebenfalls ein schwarzes Oberteil an. Der dritte soll eine blaue Arbeitshose und auch ein schwarzes Oberteil angehabt haben.

Share Button

1 thought on “Nafri – Horde fällt am Münchner Stachus über Frau her

  1. Nördlingen, Freitag den 28.4.2017 – 7.30 Uhr,
    vermutlich auf dem Schulweg,
    wurde ein 11 jähriges Mädchen angeblich von drei Männern
    mit südeuropäischem, arabischem Aussehen
    “angegangen!”und angeblich beraubt.
    Stimmt das überhaupt, oder hat das 11 jährige Mädchen
    diese drei Hilfesuchenden provoziert?
    Wären die drei Hilfesuchenden kriminell gewesen,
    hätten sie doch das Mädchen vergewaltigt.
    Warscheinlich wollten die nur mit dem Mädchen spielen.
    Sepp Schandl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.