“Mann” schlägt Rentnerin halbtot

Share Button

Auf offener Straße und ohne erkennbaren Grund hat in Nürnberg ein nur mit Unterhose bekleideter Passant eine 73 Jahre alte Frau brutal zusammengeschlagen. Die Rentnerin habe dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten, teilte ein Polizeisprecher am Mittwoch mit. (…) Die Identität des Mannes ist noch unklar.
So steht es im Focus zu lesen und so schreiben auch die meisten anderen deutschen Leitmedien über den Fall.

Weiteres Beispiel gefällig?

Auf offener Straße und ohne erkennbaren Grund hat in Nürnberg ein Mann eine 73 Jahre alte Frau brutal zusammengeschlagen. Die Rentnerin erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen.
… schreibt t-online/nachrichten

Ähnliches liest man auch  hier: SZMerkur, Nürnberger Nachrichten oder Frankenpost

Im Zeitalter von Smartphone und YouTube wird man ganz schnell verewigt, wenn man einen Grund dazu  liefert. Manchmal ist das ganz gut so. Wie auch in diesem Fall, denn weil jemand mit dem Smartphone in der Nähe war, können wir uns den “Mann” anschauen, wie der so drauf ist:

 

Und wenn Gutmenschen jetzt sagen, dass es auch Deutsche gibt, die in der Unterhose Seniorinnen zusammschlagen, dann sei ihnen entgegengehalten, dass dies kein Grund dafür ist, zusätzlich noch solche aus Afrika zu importieren.

Man frägt sich, wo wir denn hier mittlerweile sind, in Deutschland. Man frägt sich auch, wann sich da endlich was ändert oder wie schlimm es eigentlich noch werden soll.

Durch die wiederholten Tritte gegen den Kopf erlitt die Seniorin schwerste Blutungen und Trümmer-Frakturen und ringt mit dem Tod.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.