• Allgemein,  Beitraege

    Betrug bei der Altersangabe: Die “minderjährigen” Flüchtlinge

    Aufgrund der UN Flüchtlingsresolution von 1992 werden unbegleitete minderjährige Kinder rechtlich den Waisenkindern des betreffenden Landes gleichstellt. Diese rechtliche Gleichstellung hat Deutschland 2010 ratifiziert. Das ist der Grund, warum die MUFLs (minderjährige unbegleitet Flüchtlinge) so teuer sind: sie haben Anspruch auf besondere pädagogische Betreuung. In Deutschland haben wir ca. 67.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die Durchschnittskosten belaufen sich pro Monat auf 5000 Euro, in Einzelfällen bis zu 70.000 (!) Euro pro Mufl. Das ergibt ausgehend von den Durchschnittskosten 335 Millionen Euro monatlich, jährlich sind es 4.020.000.000 Euro (in Worten: vier Milliarden, zwanzig Millonen Euro). Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge werden oft von Pflegeeltern betreut, bei denen sie auch wohnen. Die machen das natürlich nicht umsonst. Wenn…

  • Beitraege

    Asylbewerberzustrom im ersten Halbjahr 2016 am Beispiel einer kreisfreien Stadt

    Nach amtlichen Informationen der Stadt Landshut wurden im ersten Halbjahr 2016 insgesamt 233 neue Asylbewerber zugewiesen. 73% davon waren Männer Als Staatsangehörigkeiten wurden Syrien, Afghanistan, Irak, Russland oder staatenlos angegeben. Grundsätzlich kann man feststellen, dass im ersten Halbjahr 2016 vorwiegend junge alleinstehende Personen unter 30 Jahren und einige Großfamilien mit Kindern der Stadt Landshut zugewiesen wurden. Der Personenkreis der Altersgruppe zwischen 18 und 30 Jahren stellte daher auch den größten Anteil von ca. 45 % dar. Der Anteil an unter 18-jährigen lag bei ca. 31 % und der Anteil der über 30-jährigen bei etwa 24 %. Davon waren nur 5 Personen älter als 50 Jahre. Von den insgesamt im 1.…