• Beitraege

    Torten- und Reizgas Attacke auf AfD – Bundestagskandidaten in Landshut

    Am gestrigen Sonntag fand um 10 Uhr in der Landshuter Gaststätte “Drei Ritter” ein politischer Frühschoppen für Deutsche aus Russland statt, zu dem der AfD Kreisverband Landshut-Kelheim eingeladen hatte. Unter den Referenten war auch der AfD Bundestagskandidat Günter Straßberger. Dieser wurde kurz vor Beginn der Veranstaltung Opfer einer Attacke der Antifa. PI-News konnte kurz nach dem Vorfall mit ihm sprechen. Aus der Schilderung des Bundestagkandidaten ergibt sich folgender Ablauf des Geschehens: Kurz vor Beginn der Veranstaltung hielt sich Straßberger zusammen mit vier anderen AfD – Mitgliedern vor dem Eingang zum Veranstaltungslokal auf. Die Gruppe wollte sich eben hinein begeben, als ein schlanker, ca. 180cm großer Mann Mitte dreißig, bekleidet mit…

  • Beitraege

    Italienische Reporter in Livesendung von Flüchtlingen angegriffen

    Nicht nur wir in Deutschland “genießen” eine Medienberichterstattung, die die Risiken und Nebenwirkungen des Flüchtlingszustrom verschweigt oder herunterspielt. Das ist in allen europäischen Ländern außer den Visegrad – Staaten so. Unglücklicherweise handelt es sich bei den meisten dieser Journalisten um linksgrün gepolte, beratungs- und faktenresistente Oberlehrer, die glauben, einen Erziehungsauftrag gegenüber ihrem Volk zu haben. Deshalb sollte man auch sparsam mit seinem Mitleid umgehen, wenn die Faktenresistenz eines solche Journalisten (in diesem Fall einer Journalistin) von Flüchtlingen mit schlagkräftigen Argumenten etwas aufgeweicht wird. Die Gute hat im Auftrag eines italienischen Fernsehsenders in einer Live – Schalte über  Flüchtlinge auf dem Weg nach Nordeuropa berichtet. Dabei bekam sie ein Kostprobe des…

  • Featured Video Play Icon
    Beitraege

    Lebenswirklichkeit 2016: U-Bahn nicht mehr sicher – Video

    Kommentar: Abgesehen von der Körperverletzung und der Belästigung der Frau, ist die größte Unverschämtheit, dass sich ein älterer Mann, einer jener Generation, dessen Arbeitskraft und Fleiß Deutschland zu Wohlstand und Blüte verholfen haben, sich am hellichten Tag in der Münchner U-Bahn von einem testosterongesteuerten Flüchtling hämisch über die Glatze streichen lassen muß. Ja wo sind wir denn hier???   Facebook Eintrag von Tom Roth vom 30.01.2016: Mir reicht es jetzt endgültig mit gewalttätigen Asylanten/Asylbewerbern! Vor meinen Augen wurde zuerst eine junge Frau in der U-Bahn belästigt, dann wurde randaliert. Alte Männer, die eingreifen wollten, wurden angegriffen! Nach Wochen und Monaten voller schlechter Erfahrungen kann ich mich einfach nicht mehr beherrschen.…

  • Beitraege

    Im Tollhaus

    Am 20. Dezember ging in Regensburg ein 18jähriger afghanischer Flüchtling auf eine Polizeistreife los, die alarmiert worden war, weil er vor einem Heim, in dem er Hausverbot hatte, randalierte. Der Flüchtling griff mit einem über 1kg schweren Stein, den er als Faustkeil benutzte die Beamten an und verletzte einen der beiden schwer. Unter Einsatz von Pfefferspray konnte er schließlich festgenommen werden. Als er am nächsten Tag dem Haftrichter vorgeführt werden sollte, leistete er Widerstand und verletzte weitere vier Beamte. In einem Brandbrief an die Bundeskanzlerin beklagt der Vizechef der Gewerkschaft der Polizei, Jörg Radek, einen Kontrollverlust an den Grenzen: Die Situation sei „staatsgefährdend“, so Radek. FOCUS Online zeigt, welche schweren…