zuwanderung.net

Informationen über die Flüchtlingskrise und Zuwanderer

Schlagwort öffentliche Meinung

Ade, Deutschland!

Share Button

Wahrscheinlich waren viele vom guten Abschneiden der CDU bei den diesjährigen Landtagswahlen überrascht, denn angesichts der Ereignisse seit 2015 wäre ein Scheitern dieser Partei an der 5% – Hürde eher angebracht und nur konsequent gewesen.

Aber dafür hätte es gut informierte Wähler gebraucht, von denen wir in Deutschland Dank unserer Medienlandschaft nicht allzu viele haben.

Fakt ist: Die für die CDU erfreulichen Wahlergebnisse sind hauptsächlich dem manipulativen Einfluss der Medien auf die öffentliche Meinung geschuldet.

Was will man erwarten, wenn selbst biedere Lokalzeitungen Meldungen wie: “Die Union kann auf die hervorragende Lage im Land verweisen” verbreiten.

Es ist nicht zu leugnen, dass wir gegenwärtig in Deutschland noch nicht am Hungertuch nagen. Aber hier drängt sich förmlich folgender Vergleich auf:

Ein Mann fällt vom Dach eines 20-stöckigen Hochhauses. Als er am fünften Stock vorbeirauscht, berichten die Medien, dass er immer noch wohlauf sei. Das Kopfsteinpflaster wartet zwar schon, aber das ist für die Medien kein Thema. Bis jetzt geht es ihm doch gut, oder? Also.

Dabei wäre es die verdammte Pflicht der Medien,

  • davor zu warnen, dass Dank der ungeregelten Zuwanderung in den nächsten Jahren eine weitere massive Verknappung preisgünstigen Wohnraums zu erwarten ist
  • davor zu warnen, dass der weitaus größte Teil der Zuwanderer zu lebenslangen Hartz IV Empfängern werden wird. Davor zu warnen, dass mit zunehmender Frustration der Zuwanderer über ihre Situation mit steigender Gewalt und mehr Straftaten zu rechnen ist.
  • davor zu warnen, dass eine Integration dieser Menschen mit hoher Wahrscheinlichkeit größtenteils misslingen wird, weil wir es nicht einmal bei denen geschafft haben, die schon Jahrzehnte hier leben.

Und noch ein Wort zu der schönen Wunschvorstellung von UN – Generalsekretär Gutteres, dass die multiethnische Gesellschaft ein Reichtum sei:  Alle Geschöpfe auf diesem Planeten haben eines gemeinsam: Sie verteidigen ihre Art und grenzen sich von Anderen ab. Einigen mitteleuropäischen Gesellschaften wurde diese natürliche Eigenschaft, die der Arterhaltung dient, in den letzten Jahrzehnten aberzogen. Den Neuankömmlingen jedoch nicht. Was werden diese tun? Sie werden tun, was natürlich ist. Sie werden zusammenhalten und sich gegen die Fremden, also gegen andere Ethnien und natürlich auch gegen uns wenden. Beispiele aus den Flüchtlingsheimen gibt es genug, und wem das noch nicht genügt, dem sei ein Spaziergang durch eine No-go-area empfohlen.

 

Share Button