Die haben die Ungarn nicht ganz Unrecht…

Share Button

In Ungarn reagieren die Menschen vor allem mit einem Gedanken auf die Gewaltwelle in Deutschland: Gut, dass bei ihnen dank Ministerpräsident Viktor Orbáns harter Flüchtlingspolitik keine “deutschen Verhältnisse” herrschen. In der als Regierungsorgan geltenden Zeitung “Magyar Idök” fordert ein Kommentator, “Merkel und ihre Genossen wegen Mitschuld an mehreren Serienmorden” vor Gericht zu stellen. In der rechtsnationalen “Magyar Hirlap” schreibt der umstrittene Kolumnist Zsolt Bayer, Ungarn sei das einzige Land gewesen, das den Würzburger Axtattentäter korrekt registriert habe, während die Deutschen “uns dafür als Nazi und Faschisten beschimpften, weil wir das taten.” Bayer zufolge ist der Westen (er meint aber wohl Deutschland) “an seinem Wohlstand verblödet” und versteht nicht, dass es um seine eigene Existenz geht.

Wie man sonst noch auf der Welt die Ereignisse in Deutschland sieht, können Sie hier nachlesen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.