• Beitraege,  Pressekodex

    Polizeibericht vs. Presseartikel

    Polizeibericht: Fulda  – Junge Frau sexuell belästigt Fulda – Bereits am Freitag (23.10.) wurde eine junge Frau in der St.-Vinzenz Straße sexuell belästigt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen der Polizei, war die 18-Jährige mit einer Begleiterin gegen 10.30 Uhr zu Fuß unterwegs. Plötzlich näherte sich den beiden Frauen ein 57-jähriger Syrier, der derzeit in der Nähe untergebracht ist. Er umarmte die Geschädigte und berührte sie an ihrer Oberbekleidung. Aufgrund der heftigen Gegenwehr der Heranwachsenden ließ der Täter von ihr ab und die beiden Frauen konnten flüchten. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung und sexueller Belästigung. Und so steht es in der Fuldaer Zeitung:  57-Jähriger belästigt junge Frau sexuell Fulda –…

  • Allgemein,  Beitraege,  Pressekodex

    Der Pressekodex

    Der Pressekodex ist eine Sammlung journalistisch-ethischer Grundregeln, die vom deutschen Presserat stammen und den Charakter einer freiwilligen Selbstverpflichtung haben. Für uns ist folgender Passus interessant: 12.1 Berichterstattung über Straftaten In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht. Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte. Diese Ziffer 12.1 nehmen viele Zeitungen zum Anlaß, in der Berichterstattung systematisch zu verschweigen, dass der Tatverdächtige einen Migrationshintergrund hat, bzw. Asylbewerber ist. Nun muss man unterscheiden zwischen Vorurteil und Urteil. Wenn Ausländer oder Deutsche mit einem…