5468 € monatlich vom Staat für siebenköpfige syrische Flüchtlingsfamilie

Share Button

Uns wurde ein Zeitungsartikel des Dingolfinger Anzeiger vom 21. Januar zugespielt, in dem der Dingolfinger Landrat Heinrich Trapp erstaunliches offenbart. Hier in einem Ausriß das Wesentliche:

SyrischeFamilieStuetze4

Kunde im Jobcenter sein, heißt Hartz IV bekommen, also auf Kosten des Steuerzahlers leben. Wir haben das mal ausgerechnet, was der Herr Syrer bekommt:

Hartz IV:                                                                                                                                  3600 Euro

Wohngeld:                                                                                                                                850 Euro

1. und 2. Kind: 190 Euro pro Kind       =                                                                         380 Euro

3. Kind: 196 Euro                                       =                                                                         196 Euro

4 und 5. Kind: 221 Euro pro Kind       =                                                                          442 Euro

————————————————————————————————————-

Gesamt:                                                                                                                                  5468 Euro

=====================================================================

Mit den Hartz IV Leistungen und dem Kindergeld für 5 Kinder ergibt das monatlich
5468€ leistungsfreies Einkommen.

Krankenversichert sind sie natürlich auch. Kostenlos.

Erfahrungsgemäß wird bei einer derartig fetten Stütze Hartz IV dann zum Lebensmodell. Der wäre schön blöd, wenn er irgendwann mal arbeiten würde.

Zum Arbeiten sind die Deutschen und die Afghanen da, meint der Herr Syrer deshalb folgerichtig (wobei bei den Afghanen Zweifel angebracht sind). Wenn die Quelle dieses Berichts nicht der Dingolfinger Landrat Trapp höchstselbst wäre, könnte man das ganze glatt für eine Fake-Story halten.

Leider ist sie das nicht…

 

Share Button

29 thoughts on “5468 € monatlich vom Staat für siebenköpfige syrische Flüchtlingsfamilie

    1. Der Leistungsbescheid wäre natürlich schön, leider liegt nur der Zeitungsartikel vor. Landrat Trapp ist allerdings ein überaus seriöser Mann. Dass der was sagt, was nicht zutrifft, ist schwer vorstellbar.

    2. Dieser Bescheid bezieht sich zwar auf das Asylbewerberleistungsgesetz, scheint aber keinen nennenswerten Unterschied zu machen.
      Miete, Strom und Heizung gibt’s natürlich “ON TOP”. 😉
      Dazu erhält jeder dieser Ex-Flüchtlinge eine Gesundheitskarte und haben damit den gleichen Versicherungsanspruch wie jeder gesetzlich Krankenversicherte in Deutschland.
      Das alles “for free” und sehr wahrscheinlich ein Leben lang, von uns finanziert/alimentiert.
      Zur Info: Das Durchschnittseinkommen in Syrien beträgt wohl um die 200,-$.

      Die 3.612,-€ netto, sind so ca. 6400,-€ brutto, das verdienen mittlerweile Ärzte oder Architekten.
      Dieses Bildungsniveau spreche ich 99,99% der Illegalen ab!

      Von Syrien in die Türkei.
      Von der Türkei nach Griechenland.
      Von Griechenland nach Mazedonien.
      Von Mazedonien nach Serbien.
      Von Serbien nach Kroatien.
      Von Kroatien nach Slowenien.
      Von Slowenien nach Österrreich.
      Von Österrreich nach Deutschland.

      Kein einziger dieser Ex-Flüchtilnge ist hier als “Flüchtling” zu betitteln oder als solcher zu behandeln.
      Keiner dieser illegalen Einwanderer hat hier rechtlichen Anspruch auf irgendwas!!!!!!!!!!
      Der ursprüngliche Fluchtgrund besteht seit dem betreten der Türkei nicht mehr!!!!!!!!!!!

      1. Alles, was uns hier offenbart wird, ist leider nicht rückgängig zu machen. Deutschland wird sehr darunter zu leiden haben. Dann soll sich Niemand wundern, wenn die AFD weiteren Zulauf bekommt. Ein Volk will eine Nation sein, will national regiert werden, die CDU wird sich 2017 sehr wundern !

        1. deine Formulierung…dann soll sich niemand wundern, wenn die AfD Zulauf bekommt….offenbart unser grundsätzliches Problem wieder einmal sehr anschaulich….Von den Propagandamedien* total hirngewaschene*…verblendete* und manipulierte* Trolle*…die da meinen….der Feind* und jegliche Opposition käme von rächts*….Diese Zustände hier wären aber auch mit einem anderen Volk niemals möglich gewesen…

      2. so ist es….aber die tatsächlichen #Leistungen* und Kosten für den #Dummmichel* sind noch um Vielfaches höher….denn es kommen ja noch beträchtliche SL und andere Vergünstigungen* hinzu…wie zB. Möbel bzw. Erst- Zweit- und Folge-
        Ausstattungen* für Whng. und allen Familien- MG/incl. Erst- Zweit- und Folgefrauen* bzw. oft auch für deren Verwandte* in der Heimat*….FK und Gratis- Eintritt* in sämtliche kulturellen Einrichtungen* etc…..Es ist ein Fass ohne Boden und läuft bereits seit Jahrzehnten so….vor eurer aller ?

      1. Bitte beachten: Der Bescheid ist Bestandteil eines Kommentars, nicht des Beitrags! Wobei sich natürlich die Frage stellt, was für einen Unterschied es macht, ob die Kohle nach dem Asylbewerber Leistungsgesetz an einen Albaner gezahlt wird oder aufgrund Hartz IV an einen Syrer.

  1. Von solchem Geld können wir – Litauens Bürger- nur träumen. Das beschämendste für die EU – wir sind auch EU-Bürger. Aber offenbar viel weniger wert als die eingeladenen Gäste aus Syrien.

  2. Ist doch super. Ich habe 51 Jahre gearbeitet. Rente 1200 Euro.
    Wer in Deutschland arbeitet wird bestraft ! Jeder Hartz 4 Empfänger und Asyland bekommt mehr Geld !!! Wer in Deutschland Arbeitet wird bestraft . Nicht Arbeiten wird belohnt.

    1. Ich finde das auch sehr sehr traurig, meine Mama hat fünf Kinder in die Welt gesetzt das Leben lang gearbeitet und bekommt knapp 500Euro Rente, Sie ist 78 und muß immer noch arbeiten um über die Runden zu kommen.
      Staatsbürgerschaft DEUTSCH.

      1. Deutschland ist ein sonderbares Land. Es ist ein Schlaraffenland für Arbeitsunwillige, Kriminelle und Flüchtlinge, ein Armenhaus für die Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet , Steuern und Versicherungsbeiträge gazahlt haben. Wer arbeitet, hat die Arschkarte gezogen !!

  3. Weshalb bekommen die beiden Eheleute zusammen 3.600,- Euro ? Stimmt diese Zahl wirklich ?
    Pro Person stehen einem doch 404,- Euro zu. Macht also 808,- Hartz-4 für beide Eheleute. Kann mich mal einer aufklären, wieso diese 3.600,- zustande kommen.

    1. Wie gesagt, der Leistungsbescheid wäre schön, den haben wir jedoch nicht, sondern nur den Zeitungsbericht mit der Aussage von Landrat Trapp. Was Sie vergessen haben ist, dass auch die 5 Kinder Hartz IV bekommen. Je nach Alter zwischen 234 und 302 Euro. Möglicherweise gibt es auch noch weitere Leistungen, die in die Berechnung eingeflossen sind.
      Hier könnten auch noch Gründe zu suchen sein:

      “Leistungen für Mehrbedarf

      Neben Regelbedarf und den zusätzlichen Leistungen für die Unterkunft und Sozialgeld haben viele Erwerbsfähige (15 bis 65 Jahre) auch einen Anspruch auf weitere Leistungen durch Mehrbedarf. Sie bekommen dann einen bestimmten Anteil des Regelbedarfs. Anspruch auf Mehrbedarf haben:
      Schwangere ab der 13. Woche – sie bekommen 17 Prozent des Regelbedarfs
      erwerbsfähige behinderte Menschen – 35 Prozent
      Leistungsberechtigte, die aus medizinischen Gründen kostenaufwändige Ernährung brauchen
      im Einzelfall wiederholte Sonderzahlungen – zum Beispiel Kosten für Treffen mit den eigenen Kindern”

      Quelle: Focus

      1. soweit die schnöde Theorie*….die tatsächliche Praxis für Deutsche sieht in aller Regel dagegen völlig anders aus…..Wenn ich sowas immer lese…weiß ich nie….wie ich nun reagieren soll…..mit hysterischem Lachen oder fassungsloser Wut….Zeige mir mal genau so einen dt. Bescheid….!!

  4. So ein Quatsch! – Bevor man nicht genau weiss wie sich dies zusammensetzt, sollte man nicht so einen Wind machen!- Auch dürften in den 3600,– bereits alle Leistungen, ausser dem Wohngeld, also auch das Kindergeld enthalten sein.

    Also: Erst recherchieren, dann sich mokieren! –

    1. In dem Artikel steht: HINZU kommt Kindergeld und Wohngeld. Fazit: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, aber das wissen wir ja alle mittlerweile.

    2. Und, was soll das heißen??? Wer verdient denn schon 2582€ Netto???? Eigentlich muß man 3432€ sagen, denn Wohngeld bekommt man als Normalarbeitener mit Durchschnittsverdienst nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.