• Featured Video Play Icon
    Beitraege

    Das hinterfotzige EU – Türkei Abkommen

    Die deutschen Medien berichteten hinsichtlich des EU – Türkei Flüchtlingsabkommens immer nur von dem 1:1 Austausch “guter Flüchtling gegen illegaler Flüchtling”. Dass das Abkommen vorsieht, dass wir obendrauf noch bis zu 500.000 Syrer zusätzlich nehmen, davon hörte man in den Medien so gut wie nichts. Gut eingefädelt. Und da wundern sich diese Leute, wenn sie als Lügenpresse bezeichnet werden. Von der Kritik ausgenommen sind die wenigen, die darüber berichtet haben (Die WELT, Süddeutsche Zeitung).  

  • Beitraege,  Beiträge klartext.la

    Unglaublich! Das Kleingedruckte im Türkeiabkommen: 500.000 Flüchtlinge per Flugzeug nach Deutschland

    Außgerechnet das linke Leitmedium Süddeutsche Zeitung enthüllt einen Passus des EU Abkommens mit der Türkei, den man der Öffentlichkeit geflissentlich verschwiegen hat. Die Auswirkungen dieses Passus sind von einer so ungeheuerlichen Tragweite, dass offenbar sogar die Redakteure der Süddeutschen geschluckt und sich zu einer Veröffentlichung entschlossen haben, und das will bei der Systemtreue dieses Blattes was heißen! Diese von George Soros finanzierte Nicht-Regierungsorganisation, man könnte auch sagen: thinktank, hat das Machwerk ausgebrütet Die Öffentlichkeit so zu täuschen ist ein weiteres Indiz dafür, wie weit sich die Regierenden inzwischen vom Volk entfernt haben. Ja, man kann sogar sagen, dass Merkel und Co. mittlerweile zu einer Gefahr für unser Land geworden sind.…