So liest sich das in der “Wahrheitspresse”

So liest sich das in der “Wahrheitspresse”
Share Button

Wir berichteten über die Vorfälle in der Sylvesternacht in Köln, wo männliche Flüchtlinge in Gruppen bis zu 30 Personen eine Vielzahl junger Frauen einkreisten, am Weitergehen hinderten, sexuell mißbrauchten und ausraubten.

Und so liest sich das in der “Wahrheitspresse”:

BILD:
“Umzingelt, angetatscht und beraubt – mit dieser üblen Methode attackierten Gruppen unbekannter Männer in der Silvesternacht mindestens 30 Frauen.”


 

Kölner Express:
Die eine Freundin lief mit ihrem Freund eingehakt durch eine große Gruppe, die aus jungen Männern bestanden haben soll.


Kölner Stadtanzeiger:

Eines der Opfer berichtete dem Kölner Stadt-Anzeiger, eine Gruppe von etwa fünf Männern habe die beiden jungen Frauen eingekreist und begonnen, sie zu begrapschen.


 

Kölnische Rundschau:

(…)  von einer Gruppe von mindestens 30 Männern am Kölner HBF umringt, bestohlen und äußerst unsittlich berührt worden war (…)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.