• Beitraege

    Flüchtlingskriminalität: So wird die Statistik manipuliert

    “Im dritten Quartal 2016 ist die Zahl der Straftaten durch Flüchtlinge stark gefallen. Das geht aus einem Lagebild des Bundeskriminalamts hervor.” Diese Schlagzeile wurde vor kurzem von unseren “Qualitätsmedien” verbreitet. Wie hemmungslos bei diesem Lagebild des Bundeskriminalamtes getrickst wurde, hat jetzt der Bestseller Autor und ehemalige Polizeibeamte Stefan Schubert in seinem neuen Buch “No-go-areas” enthüllt. Und das sind die Statistik Tricks des Bundeskriminalamtes: Straftaten, die durch Tatverdächtige mit positiv abgeschlossenem Asylverfahren („international Schutzberechtigte und Asylberechtigte“) begangen wurden, werden nicht berücksichtigt. Das heißt, jeder tatverdächtige Flüchtling, der Asyl oder eine Anerkennung als Bürgerkriegsflüchtling nach der UN Flüchtlingskonvention bekommen hat, wurde aus der Statistik herausgerechnet Es werden nur Taten erfasst, die aufgeklärt…

  • Allgemein,  Beitraege

    Migrationspolitik – Jedes Unrecht beginnt mit einer Lüge

    VON IMAD KARIM, Filmemacher und Gewinner eines Integrationspreises. Jeden Tag höre ich von Flüchtlingen, muslimischen Flüchtlingen, traumatisiert, halb traumatisiert, fleißige Finder von großen Geldbeträgen, hochqualifizierte Arbeitskräfte, die aber ein wenig sexuell frustriert sind, Vorzeige-Flüchtlinge, denen von deutschen Gastfamilien das Flötenspielen innerhalb einer Woche beigebracht wird. Tagein, tagaus Flüchtlingsintegrationsprogramme, die alle mehr oder weniger den Beigeschmack von inszenierten Zirkusauftritten haben, von infantilen Zurschaustellungen, nach dem Motto „Schaut mal, was mein Flüchtling alles kann!“ Eine Epidemie der grenzenlosen Liebe ist offenbar ausgebrochen, Flüchtlinge erscheinen mir als Volkstherapie zu fungieren oder, besser gesagt, als die Erfüllung einer göttlicher Mission. Flüchtlingshelfer steigen in dieser göttlichen Hierarchie empor zu Heiligen, zu Schutzpatronen. Ich habe früher…

  • Beitraege

    Aiman Mazyek – Wer zweimal lügt, dem glaubt man nicht…

    Aiman “das-hat-nichts-mit-dem-Islam-zu-tun” Mazyek ist Vorsitzender des Zentralrates der Muslime in Deutschland und von den GEZ – Sendern gerne eingeladener Talkshow Gast, wenn es um das Thema “Islam in Deutschland geht”. Als gläubiger Muslim kennt er natürlich den Koran und die Worte Mohammeds:  „Lügen ist eine Sünde, außer einer Lüge, die dem Muslim Nutzen bringt“ [Nahjol Fasâhe, 2192, Majmu’e kalamâte hazrate rasule akram]. Diese von Mohammed erteilte Generalerlaubnis scheint er sich gerne zunutze zu machen, so auch am Tag der Deutschen Einheit. Was war geschehen? Lutz Bachmann, der Pediga Gründer passte ihn am Haupfbahnhof in Dresden ab und suchte ein Gespräch. Das Resultat war folgender Tweet von Mazyek: Soso… er wurde…

  • Featured Video Play Icon
    Beitraege,  Pressekodex

    Jetzt hilft nur noch lügen…

    Für die Gutmenschen ist ein Alptraum wahr geworden: Mindestens einer der Attentäter von Paris (evtl. sogar zwei) sind als Flüchtlinge getarnt eingereist. Dumm gelaufen, dass diese Info im Eifer des Gefechts kurz nach den Anschlägen verbreitet wurde. Da hatte man offenbar nicht genügend nachgedacht. Kann ja passieren, in dem Stress. Jetzt ist die Katze aus dem Sack und das ist äußerst blöd, weil das Wasser auf die Mühlen derjenigen ist, die immer schon vor der Flüchtlingslawine gewarnt haben. Tja, was macht man da als Gutmensch oder als linksgerichteter Mainstream Sender? Man setzt auf das kurze Gedächtnis der Leute und behauptet kaltschnäuzig plötzlich das Gegenteil. So geschehen in “Hart aber Fair”…