• Beitraege

    11 amtliche Migrations-Mythen im Bullshit Check – Teil II

    „Vergewaltigungen hat es immer schon gegeben“ So die warmherzige Aussage der Kanzlerin, die Tausenden von weiblichen Opfern sexueller Gewalt sicher Trost spendet. Klar hat es die immer schon gegeben, nur nicht in dieser Größenordnung. Wenn sich die Hälfte der Bevölkerung (und diese ist in Gänze betroffen, da selbst Rentnerinnen bereits vergewaltigt wurden) im öffentlichen Raum nicht mehr sicher fühlen kann, ist das ein unhaltbarer Zustand, weshalb die Antwort der Regierungschefin eigentlich für einen veritablen Skandal gut sein müsste, nicht aber im Deutschland des Jahres 2017. Es sei denn, so etwas hätte einer von der AfD gesagt, Gott bewahre. „Deutschland wird Deutschland bleiben“ Gut, reden wir hier nicht von Frau Özoguz,…

  • Beitraege

    11 amtliche Migrations-Mythen im Bullshitcheck – Teil I

    30-Jährige, die sich als Teenies registrieren lassen, Typen, die sich mit 14 Identitäten durchs Land bewegen und abkassieren; Axtangriffe, Vergewaltigungen, Kölner Silvesternacht, Betonsperren („Merkelsteine“) bei jedem Straßenfest – the shit has hit the fan, wie man so schön zu sagen pflegt. Und es ging schneller und es kam dicker als selbst die Skeptiker annehmen mussten. Als ich mich im Juli 2015, also sechs Wochen vor der selbstherrlichen Grenzöffnung von Frau Merkel, an dieser Stelle des Willkommenskulturbanausentums schuldig bekannte, deuteten sich die Probleme bereits derart massiv an, dass ich einige naheliegende Fragen stellte, auf die Politiker bis heute eine aufrichtige Antwort verweigern. Angeblich ist es die AfD, das Schmuddelkind der deutschen…

  • Beitraege

    Auf der Donauinsel kann man in die Zukunft sehen

    Wenn Sie an die österreichische Hauptstadt Wien denken, was fällt Ihnen da ein? Wahrscheinlich der Stephansdom und der Prater, die Kaffeehäuser, die Hofburg, das Hundertwasserhaus, Schloss Schönbrunn, die Kärtnerstraße, die Staatsoper, Mozart, Falco und die Hofreitschule. Eine relativ neue Sehenswürdigkeit ist die Donauinsel. Sie ist eine zwischen 1972 und 1988 errichtete, 21,1 km lange und bis zu 250 m breite künstliche Insel zwischen der Donau und der Neuen Donau im Stadtgebiet von Wien und Klosterneuburg. Sie ist Teil des Wiener Hochwasserschutzes und dient zudem gemeinsam mit der Alten und Neuen Donau als Naherholungsgebiet im Wiener Donaubereich. Dominik Nepp, ein österreichischer FPÖ – Politiker hat die Landnahme der muslimischen Migranten am…

  • Beitraege

    Neue Statistik – erschreckende Überfremdung!

    Anhand der Tabelle unten können Sie erkennen, wie „kor­rekt“ die Zahlen der Politiker über Jahre hinweg waren, wenn über den Anteil von Migranten an der Gesamtbevölkerung Deutschlands die Rede war. Natürlich wussten wir, dass der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund wesent­lich höher liegt. Das zeigten schon alleine die Beobachtungen im öffentlichen Raum. Die aktuellen Zahlen übertreffen jedoch die schlimmsten Befürchtungen. Sehen Sie selbst: Quelle: http://www.uni-stuttgart.de/zlw/bilder/stuttgart_6_2016_El-Mafaalani.pdf Die Folgen dieser Überfremdung werden nicht nur Sie im Alltag und spe­ziell im Alter treffen, son­dern erst recht Ihre Kinder und Enkel. Wenn wir jetzt nichts unternehmen, dann wird es in kürzerer Zeit, als sich das die größten Pessimisten ausgemalt haben, die deutsche Kultur nicht…

  • Beitraege

    Klartext bei Hart aber Fair und das dümmliche Grinsen der Gesine Schwan

    In der Sendung “Hart aber Fair” am 05.09.2016 war ein Gast, der leidenschaftlich die Ängste und Sorgen der Bürger im Zusammenhang mit der Überfremdung unseres Landes thematisierte. Der Essener Guido Reil sitzt für die AfD im Stadtrat. Er war 26 Jahre SPD Mitglied, trat aber dann aus der Partei aus, weil diese die Probleme mit Multikulti im Ruhrpott und Defizite in der Integration nicht wahrhaben wollte. Guido Reil ist jetzt Mitglied der AfD, weil diese seiner Meinung nach die einzige Partei ist, die diese Probleme benennt. Sehen Sie selbst, wie vehement der Gewerkschafter, Betriebsrat und Pazifist in der Sendung um Verständnis für die Ängste der Deutschen wirbt. Von CDU Kanzleramtsminister…

  • Featured Video Play Icon
    Beitraege

    Good bye Großbritannien II

    Wie wir bereits in unserem Beitrag vom 15. Juni vorausgesehen haben, hat sich die Bevölkerung des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland (UK) , per Referendum entschlossen, aus der Europäischen Union auszutreten. Dies ist nicht nur ein Sieg jener Briten, die den Ausstieg wollten, sondern auch ein Sieg der Euroskeptiker. Diese halten die EU für ein zutiefst undemokratisches Bürokratiemonster, für einen Feind der einheimischen Bevölkerung, der es sich zum Ziel gesetzt hat, durch massive Zuwanderung aus fremden Kulturkreisen nationale Identitäten zu zerstören, damit ein von Brüssel aus gelenkter Gesamtstaat geschaffen werden kann. Dies erleichtert es dann der Hochfinanz und den großen Konzernen, ihre Interessen per Diktat durchzusetzen. Der Brexit ist…