• Allgemein,  Beitraege

    Warum Merkel das tut, was sie tut. Des Rätsels Lösung?

    Der Rechtsanwalt Dr. Max Krah war 25 Jahre Mitglied der CDU, dann wechselte er zur AfD. Auf einer Veranstaltung stellte er seine Theorie vor, warum Merkel das Land mit Flüchtlingen geflutet hat und deren Wohl über das der einheimischen Bevölkerung stellt. Was er sagt, klingt logisch und bietet den bisher besten Erklärungsversuch. Die Tonprobleme im Video sind nur von kurzer Dauer, es lohnt sich, dass man weiter zusieht.  

  • Symbolbild
    Allgemein,  Beitraege

    Nach Gruppenvergewaltigung: Feuerzeugbenzin in die Vagina und angezündet

    Von EUGEN PRINZ | Bei einem modernen Industriestaat sollte man davon ausgehen können,  dass dessen Regierung über die Verhältnisse in befreundeten Ländern, noch dazu jenen mit geographischer Nähe, Bescheid weiß. Legt man dieses Kriterium zugrunde, scheint es sich bei Deutschland um eine Bananenrepublik zu handeln. Denn als die Kanzlerin im Jahr 2015 die deutschen Grenzen für den überwiegend aus Horden muslimischer Männer bestehenden Flüchtlings-Tsunami öffnete, hätte ein Blick nach Skandinavien genügt um zu wissen, was sie dem Land damit antut. 1975: Schweden öffnet sich für muslimische Migranten 1975 beschloss das Stockholmer Parlament, das Land in großem Stil für multikulturelle Zuwanderung zu öffnen. Im gleichen Jahr wurden 421 Vergewaltigungen angezeigt. 2014…

  • Allgemein,  Beitraege

    Die Ärzte im Irrenhaus

    Bei aller Medienberichterstattung über den AfD – Bundesparteitag lohnt sich auch ein Blick darauf, was die AfD im Bundestag leistet: Nämlich Widerstand gegen die Pläne, den Volksaustausch noch zu beschleunigen. Sie sind wie Ärzte in einem Irrenhaus. Hören Sie selbst, was die liebe SPD da plant:  

  • Allgemein,  Beitraege

    Polizisten schreien um Hilfe

    Wenn ein prominenter Polizeibeamter so lakonisch wie drastisch die weiße Fahne hisst, müssen alle Alarmglocken schrillen: „Wir sind am Ende.“ Die Situation lasse „nicht mehr zu, die Kriminalität richtig zu bekämpfen“, erklärt Jan Reinecke, Hamburger Landeschef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), über die Medien. Überraschend daran ist nicht die Feststellung selbst, sondern die Gleichgültigkeit, mit der auch dieser Alarmruf in Öffentlichkeit und Medien-Hauptstrom verhallt und verebbt. Denn es ist keine spezifisch Hamburger Krise, die Reinecke zur Sprache bringt, auch wenn die Lage in einzelnen Regionen noch weniger dramatisch erscheinen mag. Es reicht bei weitem nicht, ein paar mehr Polizei-Planstellen zu schaffen, um das Problem in den Griff zu bekommen, auch wenn…

  • Allgemein,  Beitraege

    Migrationskrise – Diese Krise ist anders als die anderen

    Diese Krise ist anders als alle Krisen, die die Bundesrepublik je erlebt hat: Jeder Bürger wird die Folgen der wilden hunderttausendfachen Einwanderung unmittelbar zu spüren bekommen. Schon jetzt erleben die Menschen eine Politik, die den Staat und seine Grenzen offenbar nicht mehr schützen will. Das ist gefährlich: Sicherheitsbehörden warnen vor massenhafter Abkehr vom Verfassungsstaat. „Die Politik hat beschlossen, Deutschland zu fluten. Wenn die Kanzlerin sagt, Deutschland wird sich verändern, da möchte ich doch bitte gefragt werden.“ Das muss ein Rechter, ein Radikaler, eine übler Pegida-Hetzer gesagt haben − so werden es Justizminister Heiko Maas und andere eher schlichte rot-grüne Gemüter sogleich behaupten. Von wegen. Gesagt hat das Ende September der…

  • Allgemein,  Beitraege

    Ungarn beginnt den Grenzzaun unter Strom zu setzen

    Ungarn und Spanien sind die einzigen EU – Länder, die ihre Verpflichtungen aus dem Schengen Abkommen ernst nehmen und die Außengrenzen der EU adequat sichern. Ungarn muss dafür – zu Unrecht! – viel Prügel von den linksgrün versifften Regierungen und Medien Europas einstecken. Trotzdem lässt sich Ungarn, Orban sei Dank, nicht von seiner Aufgabe abbringen und versucht vielmehr sogar noch, die Grenzsicherung zu verbessern. Auf der ungarischen Seite des doppelten Grenzzaunes zu Serbien warnen seit kurzem Hinweistafeln Migranten vor dem Versuch, illegal die Grenze nach Ungarn zu überschreiten. Die Aufschriften, die in ungarischer, serbischer und arabischer Sprache verfasst sind, lassen keine Zweifel: Hier fließt ab sofort Strom! Parallel zum Boden…

  • Allgemein,  Beitraege

    Dänischer Premierminister: Teile des Landes nicht mehr unter staatlicher Kontrolle

    Ein Dammbruch: Zum ersten Mal hat ein europäisches Staatsoberhaupt eingeräumt, dass Teile seines Landes durch muslimische Migranten unregierbar geworden sind und sich nicht mehr unter staatlicher Kontrolle befinden. Der konservativ-liberale dänische Premierminister Lars Løkke Rasmussen hat jetzt offen zugegeben, dass Muslime bereits Teile des Landes beherrschen. Wie in vielen anderen EU-Staaten entstehen als Folge der unkontrollierten Migration – auch in Dänemark – Parallelgesellschaften, die nach selbst aufgestellten Regeln leben. Rasmussen beklagte im Interview mit der Zeitung „Jyllands Posten“, dass in Teilen Dänemarks das dänische Gesetz nicht mehr gelte. Es gebe Orte im Land, wo der Staat Recht und Ordnung nicht mehr aufrechthalten könne. Dort machen muslimische Gangs ihre eigenen Gesetze.…